Hobelware

Hobelware ist durch "Hobeln" in eine gewünschte Form gebrachtes Massivholz. Man unterscheidet zwischen Rauhspund, Profilholz, FassadenprofileHobeldielen und Glattkantbrettern.

Sie wird hauptsächlich für optische Zwecke sowohl im Innenbereich (Decken- und Wandverkleidung) als auch für den Außenbereich (Fassadenverkleidungen) verwendet.

In unserem Produktsortiment finden Sie die verschiedenen Holzarten und Sortierungen.
Bei Fragen zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren. 

Fassade

Holz als Fassade wird immer beliebter. Ob für den Holzbau oder gemauert, Holzfassaden sind für beide Untergründe geeignet und bieten viele Gestaltungsmöglichkeiten.

Entscheidet man sich noch für ein Fassadenprofil mit hohem Wetterschutz so ist der Pflegeaufwand minimal. Es gibt unterschiedliche Holzarten wie Douglasie, Lärche oder Fichte, die in verschiedenen Ausführungen angebracht werden können: die Stülpschalung, Boden-Deckelschalung, Rhombusschalung oder Profilschalung.

Wir zeigen Ihnen gerne in unserer Ausstellung Anwendungsbeispiele, Holzarten, Profilarten und Behandlungsmöglichkeiten. 

Profilbretter

In unterschiedlichen Holzsorten werden Profilbretter für die Verkleidung von Decken und Wänden genutzt.

Zur besseren Befestigung haben die Profilbretter Nut und Feder, die auf einer Unterkonstruktion aus Latten befestigt werden.

Aus Haltbarkeitsgründen setzt man im Außenbereich bei Profilbrettern eher auf Fichte, Douglasie oder Lärche.

Rauhspund

Typische Anwendungsgebiete von Rauhspund sind Dachstühle, Wand- und Industrieverkleidungen, sowie Außenfassaden von Block- oder Gartenhäusern.

Die Nut- und Federprofile lassen sich leicht ineinander schieben und sichern ein schnelle Verlegung am Anwendungsort.

Rauhspund ist in vielen Dimensionen und Längen lieferbar, sowie trocken oder imprägniert.

Fasebretter

Fasebretter finden ihre übliche Verwendung bei der Eindeckung von Carports oder Gartenhäusern.

Die Sichtseite dieser Bretter sind  gehobelt und die Kanten sind gefast, so dass nach der Montage zwischen den Brettern eine leichte V-Fase zu sehen ist.

Bevor Schrauben gesetzt werden, sollte vorgebohrt werden, vor allem, wenn Sie sich nahe der Kante eines Bauteiles befinden.

Sofern man diese Faserbretter im Außenbereich nutzt, sollten Edelstahlschrauben verwendet werden.

 

Glattkantbretter

Die gehobelten Glattkantbretter kommen bei Ausbauten und Renovierungsarbeiten
im Innenbereich zum Einsatz. 
 

Die gefasten Kanten sind unempfindlich und verlegefreundlich.  

Durch das Fehlen der Kanten erhalten die Bretter auch eine bessere Haltbarkeit von Anstrichen.

Hobeldielen

Zur Herstellung von hochwertigen Holzfußböden eignen sich die unbehandelten Hobeldielen.
Die Sichtseite ist fein gehobelt, so dass sie ein natürliches Wohnklima ausstrahlen.

Für Hobeldielen werden vor allem Bretter aus einheimischen Holzarten wie Fichte, Tanne, Lärche, Kiefer, Douglasie, sowie Ahorn, Buche, Eiche, Esche und Kirsche (Black Cherry) verwendet.

Vorteile von Hobeldielen:

-können  abgeschliffen werden
-geringe Wärmeableitung
-fußwarm
-leicht