Historie

1919  
wurde das Unternehmen von Heinrich Disselnmeyer dem Vater des heutigen Seniorchefs gegründet. Damals war der   Standort der Firma an der Borchener Straße in Paderborn mit  2 Angestellten.

1928
Umzug und Eröffnung in der Riemekestraße (Stadtmitte) in Paderborn. Verkauft wurde überwiegend Fichten Schnittholz, Hobelware, Fensterholz, sowie Laubhölzer und  Sperrholz. Die Belieferung ging in den folgenden Jahren nur per Waggon der Reichsbahn.

1939
wurden 25 Leute beschäftigt. Zu dem Zeitpunkt hatte die Fa. Disselnmeyer fünf Pferde  und zwei LKWs. Das Lager wurde durch Bomben zum Kriegsende komplett zerstört.

1945  
Wiederaufbau des gesamten Geländes und Erweiterung der Hallen

1952
tritt mit Heinrich Disselnmeyer die 2. Generation in das Unternehmen ein.

1989
tritt mit Axel Disselnmeyer die 3. Generation in das Unternehmen ein.

1991
Umzug des Unternehmens Holz Disselnmeyer GmbH in das Gewerbegebiet „Dörener  Feld“ in Paderborn.

1999
Neubau der Halle hinter dem Hauptgebäude

2001
Umfirmierung des Unternehmens in Holz Disselnmeyer KG mit ca. 40 Mitarbeitern   

2011
Neubau der Halle neben dem Hauptgebäude